Martina Hießböck

Bowen Practitioner

Über mich


Ich, Martina Hießböck, wurde 1975 in Wien geboren. Mit meinem Mann und unseren beiden Töchtern wohnen wir im Randbezirk von Wien, mit viel Grün vor unserer Haustür.

Im Jahr 2015 kam ich das erste Mal mit Bowen in Berührung. Meine Tochter war begeistert von der Behandlung und meine Schwiegermutter ersparte sich aufgrund der Bowen-Therapie eine Operation des Carpaltunnels. Das waren für mich zwei Gründe, um neben meiner Arbeit (Angestellte im Finanzdienstleistungssektor) im April 2016 mit der Ausbildung zum Bowen-Practitioner zu beginnen. Die Ausbildung konnte ich hauptsächlich in Wien unter der Leitung von Bettina Baumgartinger und Manfred Zainzinger - ein Dank an die beiden, für die liebevolle Betreuung - durchführen. Im Juni 2018 schloss ich die Prüfung erfolgreich ab und im November 2018 löste ich den  Gewerbeschein für Massage eingeschränkt für die Bowen-Technik. Seitdem biete ich erfolgreich Bowen-Behandlungen in der Praxis Wandlungsraum an.

Durch die Ausbildung zur Bowen-Practitioner habe ich selbst sehr profitiert. Nicht nur, dass meine Gesundheit (Dauerhusten in den Wintermonaten ist weg) positiv beeinflusst wurde, auch mein Selbstvertrauen wurde gestärkt und ich habe zu mehr Ausgeglichenheit im Alltag gefunden. 

Es ist für mich faszinierend mit anzusehen, welche Wirkung diese sanfte Methode hat und welche Erfolge mit wenigen Griffen erzielt werden – egal ob bei einem Kind oder bei einem Erwachsenen.


Mein Interview mit Eva Fischer von der Praxis Wandlungsraum ist unter folgendem Link zu lesen:

https://http://www.wandlungsraum.at/blog/wandlungsraumteam-vorstellung-von-martina-hie%C3%9Fb%C3%B6ck


Weiterbildung:

- "Body Mind & Bowen" mit Margaret Spicer und Vianne MacBeth (2022)

- "Bewegung-Körperausdruck-Gelenke-Gangbilder" mit Christian Rudolf Krämer (2022)

- "Ganzheitliche Behandlungsansätze in der Therapie von neurologischen Erkrankungen" mit Christian Rudolf Krämer (2021)

- "Körper Dekodierung" mit Georgi Ilchev (2020)